Grundschule Diesenbach
Grundschule Diesenbach
 



 SCHULANMELDUNG

 

 

Am Mittwoch, 09.04.2014, fand von 14.00 - 17.00 Uhr die Schuleinschreibung statt!

 

1. Beginn der Schulpflicht

Anzumelden sind alle Kinder, die im kommenden Schuljahr erstmals schulpflichtig werden. Schulpflichtig werden alle Kinder, die (ungeachtet ihrer Nationalität) ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Bayern haben und bis zum 30. September 2013, sechs Jahre alt werden.

Die Pflicht zur Schulanmeldung besteht auch dann, wenn die Erziehungsberechtigten beabsichtigen, ihr Kind vom Besuch der Volksschule zurückstellen zu lassen.

Anzumelden sind ferner alle Kinder, die im vorigen Jahr vom Besuch der Volksschule zurückgestellt worden sind. Der Zurückstellungsbescheid ist dabei vorzulegen.

 

 2. Vorzeitige Schulaufnahme

Vorzeitig kann ein Kind eingeschult werden, wenn auf Grund seiner körperlichen, sozialen und geistigen Entwicklung zu erwarten ist, dass es mit Erfolg am Unterricht teilnehmen kann. Bei Kindern, die nach dem 31. Dezember sechs Jahre alt werden, ist ein schulpsychologisches Gutachten erforderlich.

Ein Antrag auf vorzeitige Einschulung nach Art. 37 Abs. 1 Satz 2 BayEUG ist spätestens bei der Schulanmeldung zu stellen. Die Ablehnung des Antrages ist keine Zurückstellung.

 

3. Aufnahme in die Grundschule - Entscheidung

Über die Aufnahme in eine öffentliche Volksschule entscheidet die Schulleitung; sie kann die Teilnahme an einem Verfahren zur Feststellung der Schulfähigkeit verlangen.

 

4. Zurückstellung

Ein Kind, das am 30. September 2014 mindestens sechs Jahre alt ist, kann für ein Schuljahr von der Aufnahme in die Grundschule zurückgestellt werden, wenn zu erwarten ist, dass das Kind voraussichtlich ein Schuljahr später mit Erfolg oder nach Maßgabe von Art 41 Abs. 5 BayEUG am Unterricht der Grundschule teilnehmen kann. Die Zurückstellung soll vor Aufnahme des Unterrichts (16. September 2014) verfügt werden; sie ist noch bis zum 30. November 2013 zulässig, wenn sich erst innerhalb dieser Frist herausstellt, dass die Voraussetzungen für eine Zurückstellung gegeben sind. Die Entscheidung trifft die Schulleitung. Vor der Entscheidung hat die Schulleitung die Erziehungsberechtigten zu hören.
Ferner können Kinder zurückgestellt werden, bei denen im Rahmen der Schulanmeldung festgestellt wird, dass sie nicht über die notwendigen Deutschkenntnisse verfügen. Diese Kinder können verpflichtet werden, im Schuljahr 2014/15 eine Kindertageseinrichtung (das heißt einen Kindergarten oder ein Haus für Kinder) mit integriertem Vorkurs zu besuchen.

 

5. Schulanmeldung für Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf
Auch die Anmeldung eines Kindes mit sonderpädagogischem Förderbedarf erfolgt regelmäßig an der Grundschule, soweit nicht vor der Schulaufnahme ausschließlich der Förderort Förderschule in Betracht kommt (etwa bei Schwerst- und Mehrfachbehinderten, aber auch bei hohem Förderbedarf im Bereich geistiger Entwicklung) und die Eltern mit dem schulischen Förderort Förderschule einverstanden sind.

 

6. Schulsprengel

Alle Kinder müssen ihre Schulpflicht in der Grundschule erfüllen, in deren Schulsprengel sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben (Art. 42 BayEUG), sofern sie nicht eine staatlich anerkannte bzw. staatlich genehmigte private Grundschule besuchen wollen. Gastschulanträge können nur aus bestimmten wichtigen Gründen nach der Schuleinschreibung gestellt werden. 

In der zuständigen Grundschule muss auch die Schulanmeldung erfolgen. Die Schulleitungen erteilen Auskünfte über die Schulsprengel und alle anderen schulischen Belange.

Wird das Kind an einer privaten Grundschule angemeldet, ist aus Gründen der Überwachung der Schulpflicht die zuständige Grundschule zu informieren.

 

7. Termin der Schuleinschreibung

Die Schuleinschreibung findet an der Grundschule Diesenbach am 9. April 2014 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Den genauen Zeitpunkt erhalten Sie in einem persönlichen Brief.

Zur Schuleinschreibung kommen Sie bitte gemeinsam mit Ihrem Kind. 

Bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

> Geburtsurkunde oder Familienstammbuch

> Bescheinigung des Seh- und Hörtests

> U9

> Gegebenenfalls Sorgerechtsbeschluss

 

Bitte bringen Sie Ihr Kind zuerst in den Ihnen mitgeteilten Raum im 1. Stock und begeben Sie sich dann ins EG, um dort die Formalitäten zu erledigen. Bis Ihr Kind fertig ist, können Sie die Wartezeit gern im Elterncafe im 1. Stock überbrücken. Elternbeirat und Förderverein laden Sie hierzu herzlich ein.

 

8. Was ist noch wichtig?

Schulwegtraining: Gehen Sie noch vor dem ersten Schultag mit Ihrem Kind mehrmals den Schulweg ab. Machen Sie es auf Gefahrenquellen aufmerksam. Üben Sie das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Überzeugen Sie sich, dass das Kind den Schulweg alleine sicher bewältigen kann.

Ihr Kind bekommt zudem einen Schulweg-Coach zugewiesen, der es am Anfang auf dem Weg zur Schule begleitet. Der Schulweg-Coach wird sich am Ende des Schuljahres 2013/14 bei Ihnen vorstellen.

 

9. Informationsabend

Für die Eltern der Schulanfänger findet im Juli 2014 ein Informationsabend statt. Hier erfahren Sie alles Wichtige zum Schulstart und Sie erhalten auch die Sachbedarfsliste. Eine Teilnahme aller Eltern wäre wünschenswert, da hier viele organisatorische Dinge besprochen werden!

Den genauen Termin erhalten Sie noch.

Hier finden Sie uns

Kontakt

Grundschule Diesenbach
Sandstr. 19 a
93128 Diesenbach

 

Rufen Sie einfach an

09402 - 9487800

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

TERMINE

Alle aktuellen Termine finden sie HIER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Diesenbach